BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildSOZIOKULTURELLES ZENTRUM DELITZSCHBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

„Kontrovers vor Ort“ – Bürgerdialoge im „Amselnest“

Dank einer Kooperation mit der Sächsisches Landeszentrale für politische Bildung werden im April und Mai im „Amselnest“ (Amselweg 5) zwei informative und gesellschaftspolitisch hoch anregende Vorträge bzw. Lesungen stattfinden, die im Anschluss gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert werden dürfen.

 

Am 27. April 2021, ab 18 Uhr, wird Sebastian Trept, Politik- und Kommunikationswissenschaftler, die Veranstaltungsreihe in Delitzsch mit einem Vortrag zur Reichsbürgerbewegung in Sachsen eröffnen: Unter dem Titel „Isoliert im Reich“ gibt Sebastian Trept Einblicke in eine Bewegung, die historisch gewachsen gezielt Zugang und Einfluss zu Verwaltungsstrukturen sucht und dabei demokratische Strukturen aushebeln möchte. Fallbeispiele, aktuelle Einsatzberichte und Mitgliederzahlen verdeutlichen, warum diese Bewegung Beobachtungsobjekt des Verfassungsschutzes ist und wie subtil stellenweise die angewandten Taktiken sind. Erfahrungen und Fragen der Delitzscherinnen und Delitzscher sind dabei willkommen, ebenso wie kritischen Rückfragen – denn man bzw. frau sollte verstehen können, wann „Abweichendes“ zur Gefahr für eine offene und vielfältige Gesellschaft werden kann. 

 

Das Soziokulturelle Zentrum, zu welchem das „Amselnest“ zählt, setzt sich für Diskussionskultur und politische Bildung ein und freut sich, die Referenten der Landeszentrale für politische Bildung in Delitzsch begrüßen zu dürfen. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger ist dieses Format kostenfrei.

 

Für die Veranstaltungen bittet das Soziokulturelle Zentrum per Telefon 034202 301867 oder aber per Mail ( ) um Voranmeldungen. Aufgrund der gegenwärtigen pandemischen Gesamtsituation kann eine Zusage/Reservierung nur unter Vorbehalt erfolgen und die Platzanzahl muss begrenzt werden.

 

Bild zur Meldung: „Kontrovers vor Ort“ – Bürgerdialoge im „Amselnest“